Porte blindate Gasperotti - Tradizione - Portoncini, Porte di sicurezza, Porte casaclima
Nachricht
  • EU e-Privacy Directive

    This website uses cookies to manage authentication, navigation, and other functions. By using our website, you agree that we can place these types of cookies on your device.

Geschichte || eine beständige Tradition

PDF

Gasperotti, Tradition

Die Firma Gasperotti ist mit der Gebirgsregion Südtirol verwurzelt, die seit jeher das Handeln der Menschen und ansässigen Unternehmen geprägt und beeinflusst hat.
Die von großen thermischen und klimatischen Schwankungen geprägte Umgebung haben zusammen mit der Kultur und dem Bestreben, das Gebiet in seinem natürlichen Zustand zu erhalten, dazu beigetragen, erstklassige Produkte hervorzubringen.
Die Firma hat eine mitteleuropäische Vision. Sie ist durch das Aufeinandertreffen einer Kultur des “Schaffens” einerseits und der technischen Kompetenz der Länder Mitteleuropas andererseits entstanden.

Seit mehr als 65 Jahren im Dienste des Kunden

Die Firma Gasperotti entsteht im Jahre 1945. Als metallverarbeitende Firma mit handwerklicher Tradition, die bis in das 19. Jahrhundert zurückreicht, zeichnet sie sich durch Kreativität, Know-How und Innovation aus. Im Jahre 1965 wird der Produktionsstandort Pomarolo (Trient) errichtet, die heutige Werkstatt für Prototypen und Materialtests. Im Jahre 1975 beginnt neben der Herstellung von metallischen Fenstern und Türen, sowie dem Rahmenbau, die Serienproduktion von Panzertüren. 1983 beginnt dann die ausschließliche Produktion von speziellen Sicherheitssystemen, gepanzerten Haustüren, Türen und Fenstern. Die Gasperotti SNC entsteht.
Im Jahre 1999 wird der neue Produktionssitz in Rovereto errichtet. 2008 entsteht Gasperotti France mit Sitz in Coetmieux. Im Jahre 2010 wird der Sitz in Rovereto, unter der Leitung der drei Brüder Renato, Riccardo und Gianmario, vergrößert.
Die Gasperotti SRL wird gegründet.

1886
Der Urgroßvater Giuseppe Gasperotti ist Handwerker in Pomarolo.
In Amerika wird die Coca Cola geboren
Die Mitglieder der Handwerksschreinerei Gasperotti.
In Europa bricht der Erste Weltkrieg aus.
Felice Gasperotti beginnt mit dem Betrieb des Schlossers-Mechanikers,
es ist das Ende des Zweiten Weltkriegs.
Das erste Werk für mechanisches Zimmerhandwerk wird eingeweiht,
es ist die Zeit der berühmten Beatles, Barone in jenem Jahr.
Es gibt die erste gepanzerte Gasperotti- Tür in Serienfertigung.
Niki Lauda wird mit Ferrari 312T Formel -1- Weltmeister.
Es wird das neue Werk in Rovereto von seinem Gründer Felice Gasperotti und den Söhnen Gianmario, Riccardo und Renato eingeweiht, das Kommen des III.Jahrtausends wird gefeiert.

Das Werk von Rovereto wird ausgebaut und die
neue Konstruktionsreihe der Panzertüren tritt in Funktion,
es ist das Jahr der Biodiversität, Gasperotti schaut in die Zukunft.